Das bietet Ihr Fachmann für Wasserenthärtung:


Willkommen auf unserer neuen Website!

Mein Name ist Alexander Kenkel. Vor mehr als 25 Jahren habe ich angefangen, Anlagen zur Wasserenthärtung zu planen und zu installieren. Inzwischen arbeite ich selbstständig und stehe meinen Kunden mit meiner langjährigen Erfahrung zur Verfügung.

Mein Fachwissen und meine Erfahrung nutze ich, um Sie fair und professionell zu beraten. Natürlich stehe ich meinen Kunden auch nach der Anlagen-Installation bei allen Fragen gerne zur Seite.

Auf diesen Seiten möchte ich Sie rund um das Thema Wasserenthärtung, über unsere Projekte und Anwendungsmöglichkeiten informieren.

Alexander Kenkel

Vorteile von weichem Wasser:

Zuviel Kalk im Wasser belastet nicht nur den Körper, sondern auch das Leitungssystem und vor allem betroffene Geräte wie Boiler, Wasch- und Spül-, Kaffeemaschinen, etc. Das im Wasser gelöste Kalzium kristallisiert bei Erhitzung deutlich mehr aus und bildet im Laufe der Zeit immer dickere Kalkablagerungen.
Eine Wasserenthärtungsanlage finanziert sich selbst: So entfallen die Neuanschaffungs- bzw. Reparaturkosten für verkalkte Geräte und Armaturen; zusätzlich sparen Sie Kosten z. B. für Waschmittel (circa 50%) und Kalkreiniger. Auf Weichspüler können Sie ganz verzichten!
Neben den oben aufgeführten Kosten sparen Sie zusätzlich Energiekosten, denn verkalkte Elektrogrä te heizen deutlich schlechter, weil der abgesetzte Kalk ein schlechter Wärmeleiter ist. Bereits 1 mm Kalkablagerung verursacht 15% mehr Energieverbrauch!
Durch Kosteneinsparungen wird eine Wasserenthärtungsanlage schnell refinanziert. Verlorene Zeit ist aber unwiderbringlich. Ersparen Sie sich das regelmäßige lästige Entkalken in der Küche und im Badezimmer und gewinnen Sie die Zeit für wichtigere und angenehmere Dinge des Lebens!
Hier ist der Vorteil von enthärtetem Wasser sogar zu schmecken: Ob Kaffee oder Tee - aber auch gekochte Kartoffeln und Gemüse - alles schmeckt natürlicher und intensiver. Genießen Sie diesen Luxus zur Steigerung der Lebensqualität völlig ohne schädliche Nebenwirkung!
Empfindliche Haut reagiert gereizt auf kalkhaltiges Wasser; sie trocknet leicher aus und wird spröde. Mit weichem Wasser tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes, was z. B. beim Duschen oder Haarewaschen sofort offensichtlich wird: Die Haut fühlt sich spürbar weicher und geschmeidiger an.
At last, but not at least: Sie entlasten die Umwelt nachhaltig durch den Wegfall bzw. die Reduktion chemischer Entkalkungsmittel, Geschirrspülsalz, Waschmittel und Weichspüler.

Fotostrecke: So funktioniert's